Smartphone

OnePlus One explodiert in Hosentasche

Da läuft man lässig durch die U-Bahn und denkt an nichts Böses, da wird es in der Hosentasche plötzlich ungewöhnlich heiss. Genau das passierte dem User MiYzu mit seinem OnePlus One. Sein OnePlus One ist in seiner Hosentasche explodiert, glücklicherweise trägt er nur leichte Brandwunden und eine kaputte Hose davon. Das hätte natürlich auch schlimmer ausgehen können.

Durchaus interessant an dem Fall ist, dass sich der User bereits vor dem Vorfall an den Support von OnePlus gewandt hat. Er war der Meinung ,dass sein Netzteil beim Laden viel zu heiss wurde. Der Support antwortete darauf, dass eine Erwärmung ganz normal sei. Wenn das Netzteil aber wiederholt zu heiss werde, soll sich der User nochmals an den Support wenden. Nun gut, das wäre nun also zu spät. Ob man dem Support einen Vorwurf machen kann, ist schwierig zu sagen. Schlussendlich ist eine „gewisse“ Erwärmung ganz normal, wo überschreitet das Netzteil aber diese „gewisse“ Erwärmung? Andererseits kostet ein neues Netzteil auch nur ein paar US-Dollars… Ein Austausch wäre OnePlus nicht nur günstiger gekommen, auch der Ruf hätte sich nicht verschlechtert.

Für OnePlus läuft es in der letzten Zeit alles andere als gut. Neben misslungenen Marketing-Kampagnen und das umstrittene Invite-System, kommt nun also noch ein explodiertes OnePlus One dazu. OnePlus hat sich selbstverständlich beim User bereits entschuldigt und verspach ihm ein neues OnePlus One. Ob er aber noch Lust auf das Smartphone hat?

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close