Smartphone

Wiko Jerry: Einsteiger-Smartphone für 99 Euro vorgestellt

Der französische Hersteller Wiko hat mit dem Jerry ein neues Einsteiger-Smartphone vorgestellt, das mit 99 Euro recht günstig zu haben sein wird. Das man für diesen Preis gewisse Einschränkungen in Kauf nehmen muss, sollte jedem klar sein.

Die Einschränkungen fangen bereits beim Display an. Zwar ist ein 5 Zoll Display verbaut, dieses löst aber nur mit 854 x 480 Pixeln auf – auf diese Displaydiagonale eine recht niedrige Auflösung. Unter der Haube ist ein nicht näher genannter MediaTek-Prozessor verbaut, der von 1GB RAM Arbeitsspeicher unterstützt wird. Der interne Speicherplatz mit 16GB ist hingegen recht grosszügig bemessen. Die Kamera macht Fotos mit 5 Megapixeln und dürfte eher eine unterdurchschnittliche Qualität abliefern. Die Frontkamera macht Fotos mit 2 Megapixeln, auch hier dürfte die Qualität nicht wirklich herausragend sein.

Das Gehäuse ist offensichtlich aus Aluminium gefertigt, was für diese Preisklasse doch eher eine Ausnahme darstellt. Wie für Wiko typisch, wird es auch das Jerry wiederum in verschiedenen Farben (orange, türkis, pink oder schwarz) geben.

Immerhin ist auf dem Wiko Jerry Android 6 Marshmallow installiert, die aktuellste Version von Google’s Betriebssystem. Ob man in Zukunft mit Updates rechnen darf, bezweifle ich jedoch stark. Das Wiko Jerry soll ab Mai zum Preis von 99,99 Euro erhältlich sein.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close