GadgetHot

Xiaomi Mi Drone mit 4K-Aufnahmen zum Kampfpreis vorgestellt

Wer unserer Facebook-Seite folgt, der hat schon gestern Abend erfahren, dass Xiaomi wie vermutet eine Drohne offiziell vorgestellt hat. Die Xiaomi Mi Drone gibt es entweder als FullHD- oder 4K-Modell, die sich preislich leicht unterscheiden. Los geht es mit umgerechnet 342 Euro für das FullHD-Modell, für das 4K-Modell verlängt Xiaomi umgerechnet 410 Euro – beides definitiv ein Schnäppchen, wenn man die Ausstattung berücksichtigt.

Der Marktführer DJI wird mit der Xiaomi Mi Drone definitiv unter Druck gesetzt, wenn auch die Xiaomi-Drohne nicht offiziell in Europa vertrieben wird. Bei der Mi Drone handelt es sich um einen Quadrocopter mit wie bereits erwähnt entweder einer FullHD- oder 4K-Kamera. Die Kamerasensoren stammen von Sony und können Fotos mit 12 Megapixeln im RAW-Format aufnehmen.

Fliegen und Aufnehmen soll rund 27 Minuten möglich sein, dank dem recht starken 5100 mAh Akku. Der Akku ist selbstverständlich austauschbar, womit man ohne grossen Unterbruch weiterfliegen kann. Wie teuer ein Ersatzakku ist, konnte ich bisher nicht in Erfahrung bringen. Reiche dies aber sobald als möglich nach.

Zum Lieferumfang gehört ein Controller, wo ein Smartphone oder Tablet angedockt werden kann. Über rund 3 Kilometer soll der Controller funktionieren. Falls die Drohne ausserhalb der Reichweite ist, fliegt sie einfach selbstständig zurück. Zudem kann der Flug mit dem GPS-Tracker aufgezeichnet werden.

Der einzige Wermutstropfen: Die Kamera wird nicht offiziell in Europa zu haben sein. Bin aber überzeugt, dass über Gearbest oder ähnliche Seiten ein Import möglich sein wird.

Quelle: Xiaomi via: mobiflip

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close