Firmware & OSHot
Trending

Android P: Diese neuen Funktionen erwarten uns

Gestern Abend hat Google auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz Google I/O wie erwartet auch über die nächste Android-Version gesprochen und neue Features gezeigt. Seit gestern ist auch die zweite Developer-Preview und damit die erste Beta von Android P verfügbar. Überraschend steht die Beta aber nicht nur den Nexus- und Pixel-Geräten zur Verfügung, sondern auch weiteren Smartphones von anderen Herstellern.

Eins vorweg, Google hat noch keinen finalen Namen und keine finale Nummer für Android P genannt. Ich tippe bei der Versionsnummer einfach mal auf 9.0 – alles andere wäre auch unlogisch. Was den Namen betrifft, kann weiterhin spekuliert werden.

Android P: Die Gestensteuerung kommt!
Was sich schon im Vorfeld abgezeichnet hat, wurde von Google gestern Abend nun auch offiziell angekündigt: Die Gesten für Android! Künftig kann man also auch in Android auf die Gestensteuerung zurückgreifen. Dennoch bleibt der Home- und Zurück-Button ein fester Bestandteil von Android. Lediglich der Multitasking-Button entfällt, aus gutem Grund. Um in die App-Übersicht zu gelangen, reicht jetzt ein Wisch nach oben. In dieser Ansicht, die auch “live” ist und in der interagiert werden kann, kann man dann mit einem Wisch nach links oder rechts navigieren.

Eine ähnliche Funktion kennen wir bereits von Apple iPhone X. Auch dort ist deutlich mehr Wischen angesagt als noch bei den “herkömmlichen” iPhones.

Android P: Das Dashboard lässt uns die Nutzung einzelner Apps einschränken
Mit dem Dashboard steht in Android P eine neue “Schaltzentrale” zur Verfügung. Das Dashboard zeigt einerseits auf, wie viel Zeit ihr mit eurem Smartphone verbraucht habt und in welchen Apps ihr die meiste Zeit verbracht habt. Ähnliche Apps, die unser Nutzungsverhalten analysieren, gibt es hingegen schon im Google Play Store.

Interessant ist aber auch die Möglichkeit, die Zeit je App einzuschränken. Möchte ich beispielsweise pro Tag maximal 30 Minuten auf Facebook verbringen, kann dies so über das Dashboard definiert werden. Sicherlich eine interessante Funktion.

Ebenfalls hat Google die Benachrichtigungen überarbeitet. Neu lassen sich die Benachrichtigungen noch detaillierter, aber auch schneller konfigurieren. W

Android P: Und sonst so?
Die künstliche Intelligenz war selbstverständlich auch auf der Google I/O ein grosses Thema. In Android P wird Google deshalb auch ein spezielles Machine Learning Kit für Entwickler integrieren. Dank der neuen KI soll der Akku ausdauernder werden. Dafür analysiert die KI unser Nutzungsverhalten und passt automatisch beispielsweise die Helligkeit des Displays an. Des Weiteren wird die KI auch intelligente Vorschläge hervorbringen. Suchen wir nach einer Adresse, kann beispielsweise mit einem einzigen Klick mit Google Maps dahin navigiert werden.

Der “Nicht stören”-Modus bekommt ebenfalls ein paar neue Funktionen. Der Modus wird automatisch aktiviert, wenn das Displays des Smartphones auf den Tisch gelegt wird. Mit “Wind Down” gibt es eine weitere Funktion, die uns das Schlafen gehen – ohne Smartphone – erleichtern soll. In Android P lässt sich eine Schlafenszeit definieren. Wird die Schlafenszeit erreicht, schaltet sich das Smartphone automatisch in den “Nicht stören”-Modus und wandelt den Bildschirm in Graustufen um.

Weitere neue Funktionen sind die überarbeiteten Schnelleinstellungen, ein neuer Screenshot-Editor sowie auch verschlüsselte Back-Ups. Einen guten Einblick, was Android P alles bieten wird, haben die Kollegen von The Verge im folgenden Video und in diesem Artikel festgehalten:

Ich bin mir sicher, dass in den kommenden Tagen weitere, neue Funktionen auftauchen werden. Schliesslich steht die Android P Beta jetzt für eine Reihe an Smartphones zur Verfügung. Das Update gefällt mir auf den ersten Blick richtig gut, bin gespannt was sonst noch so alles entdeckt wird.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Auch interessant

Close
Close
Close