Smartphone

Motorola Moto Z3 offiziell vorgestellt, wird 5G-Standard unterstützen

Nachdem Motorola vor einigen Wochen bereits das Moto Z3 Play offiziell vorgestellt hat, folgt nun das stärker ausgestattete Moto Z3. Das neue Smartphone wurde bisher nur in den USA vorgestellt, wo es zum Preis von 480 USD exklusiv bei Verizon ab 16. August 2018 erhältlich sein wird. Eine Ankündigung für Europa steht (noch) aus.

Angetrieben wird das Moto Z3 vom Qualcomm Snapdragon 835, der von 4 GB Arbeitsspeicher flankiert wird. Der interne Speicherplatz beläuft sich auf 64 GB, der mittels microSD-Karten erweitert werden kann. Das sechs Zoll große OLED-Display löst in FHD+ auf und wird mit dem „veralteten“ Gorilla Glas 3 gegen Kratzer geschützt.

Die Kamera auf der Rückseite besteht aus einem Dual-Setting mit einem 12 Megapixel-RGB- und einem 12 Megapixel-Monochrom-Sensor (beide f/2.0-Blende). Die Frontkamera macht Fotos mit 8 Megapixeln bei einer f/2.0-Blende. Der Akku ist mit 3000 mAh nur durchschnittlich bemessen.

Weitere Eckdaten sind Bluetooth 5.0, WLAN ac (Dual-Band), Fingerabdrucksensor an der Seite sowie Android 8.1 Oreo als Betriebssystem. Eine IP-Zertifizierung fehlt leider, nur gegen Spritzwasser ist das Moto Z3 geschützt. Weitere Details könnt ihr der Produktseite entnehmen.

Motorola Moto Z3

Alles in allem ist das Moto Z3 aus meiner Sicht kein neues Flaggschiff-Smartphone. Der Preis ist zwar nicht extrem hoch angesetzt, dennoch hätte ich mir von Motorola ein stärkeres Paket gewünscht. Da nützt auch nichts, wenn Motorola das Moto Z3 als erstes Smartphone mit 5G-Unterstützung präsentiert. Damit der 5G-Standard unterstützt wird, muss zusätzlich der erst ab 2019 erhältliche 5G-Mod für ca. 300 USD gekauft werden.

via
mobiflip

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Hier gibt es keine neuen Beiträge mehr. Alle neuen Inhalte werden ab sofort auf vybe.ch veröffentlicht.