Smart Home

IKEA: Die smarten Rollos kommen im Frühjahr 2019

Mit den Rollos Fyrtur und Kadrilj wird das Einrichtungshaus IKEA schon bald zwei neue smarte Produkte ins Sortiment aufnehmen, wie gegenüber Tek.no bestätigt wurde. Die Produkte werden einerseits über die Tradfri-App und andererseits über die gängigsten Smart Home-Plattformen wie Amazon Alexa oder Google Assistant angesteuert werden können.

Die Rollos können dann beispielsweise bequem vom Sofa aus herunter- oder hochgefahren werden. Das stell ich mir ehrlich gesagt schon noch ziemlich cool vor – gut, ich bin auch an solcher Technik extrem interessiert und wohl nicht als Referenz zu nehmen. Auch wenn es schon vergleichbare Produkte auf dem Markt gibt, dürfte IKEA aber vor allem wieder mit einem günstigen Preis überzeugen und die Konkurrenz damit frontal angreifen.

Damit erweitert IKEA das Sortiment an smarten Produkten kontinuierlich weiter. Erst kürzlich wurde eine smarte Steckdose für nur 9,99 Euro angekündigt, die jedoch hierzulande noch nicht erhältlich ist. In der Schweiz gibt es bisher “nur” die smarten Leuchten, die im Vergleich zu Philips Hue doch um einiges günstiger zu haben sind. Zudem lassen sich die smarten Leuchten auch mit der Hue-Bridge ansteuern.

via
caschys
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close