HotProviderTV
Trending

UPC TV: Neues TV-Erlebnis “zum Verlieben” vorgestellt

Der Schweizer Provider UPC Schweiz hat heute zur Pressekonferenz eingeladen, um das neue UPC TV inklusive komplett überarbeiteter TV Box zu präsentieren. Das neue TV-Erlebnis UPC TV wird ab morgen das bestehende Happy Home-Portfolio erweitern. Die Preise bleiben wie gehabt.

In der Pressemitteilung hebt UPC die übersichtliche und intuitive Benutzeroberfläche hervor, die eine auf dem Schweizer Markt einmalige Sprachsteuerung bieten soll. Neu ist eine Sprachsteuerung bei einer TV Box gewiss nicht, diese hat bereits Swisscom mit TV 2.0 eingeführt. Jedoch soll die UPC TV Box lernfähig sein und die Befehle der Besitzer merken können. Darüber hinaus stellt sie den Kunden persönliche Empfehlungen zusammen, die aus dem Fernseh-Verhalten zusammengestellt werden.

Insgesamt bietet UPC TV über 240 Sender an, darunter auch der Sport-Sender MySports One. Apps für Netflix, YouTube und Sky sind ebenfalls schon direkt integriert. Wem dies noch nicht genügt, kann mit kostenpflichtigen Zusatzoptionen die Sendervielfalt auf fast 500 erweitern.

Eine erfreuliche Meldung: UPC setzt nun endlich auch auf Cloud-Speicher. Filme und Sendungen können mit der UPC TV App praktisch nahtlos auch direkt auf dem Smartphone oder Tablet angeschaut werden. Und falls die TV Box mal den Geist aufgibt, sind die aufgenommenen Sendungen und Filme weiterhin in der Cloud vorhanden. Diesen Schritt hat die Konkurrenz schon viel früher vorgenommen. Aber besser spät als nie. Auch das Streaming von Inhalten in UHD/4K ist mit UPC TV möglich.

Wer mehr als einen TV im Haushalt hat, kann mit dem neuen UPC TV nun bis zu 5 Boxen gleichzeitig nutzen. Pro Box werden 5 Franken pro Monat fällig. Und wenn wir schon beim Preis sind. Die neue Box kostet genau gleich viel wie bisher mit der (schwachen) Horizon Box.

Die neuen Features der UPC TV Box

UPC TV Box

UPC TV: Erhalten Bestandskunden die neue TV Box kostenlos?

Nein! Bestandskunden können zwar ebenfalls ab morgen auf die neue UPC TV Box wechseln, kostenlos gibt sie UPC aber nicht heraus. Auf Twitter schreibt UPC Schweiz, dass als bestehender Happy Home Kunde eine Aktivierungsgebühr von 99 Franken entsteht.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close