Smartphone

Huawei Mate 30 (Pro): Sind das die technischen Daten?

In einer Woche wird der chinesische Hersteller Huawei in München die neue Huawei Mate 30 Serie präsentieren. Aktuell gehen wir davon aus, dass diesmal “nur” das Mate 30 und Mate 30 Pro präsentiert wird, ein Lite-Modell scheint es (vorerst?) nicht zu geben. Auf jeden Fall kursiert jetzt im Netz ein vermeintliches Datenblatt zum neuen “Vorzeige-Smartphone” Huawei Mate 30 Pro.

Die abgebildeten Spezifikationen sind durchaus plausibel und haben wir teilweise auch schon von anderen Quellen gehört. Beim Display scheint sich die Quelle nicht ganz sicher zu sein. Es soll ein 6,6 bis 6,8 Zoll grosses Display mit FHD+ Auflösung zum Einsatz kommen. Die Auflösung wäre doch etwas überraschend, das Mate 20 Pro bot die höhere QHD+ Auflösung. Keine Angaben gibt es zur Bildwiederholfrequenz. Vermutlich werden es aber “nur” 60 Hz sein, wie bei den meisten Geräten.

Unter der Haube kommt wenig überraschend der auf der IFA 2019 vorgestellte Kirin 990 5G zum Einsatz. Ob das Gerät auch ohne 5G-Support kommt, geht aus dem vorliegenden Datenblatt nicht hervor. Der Prozessor wird je nach Ausführung von 8 oder 12 GB RAM Arbeitsspeicher flankiert. Intern gibt es wahlweise 128 oder gleich 512 GB Speicherplatz.

Beeindruckend sind die Angaben bei der Kamera auf der Rückseite. Gleich zwei 40 Megapixel-Kameras werden aufgeführt, dazu gibt es eine 8 MP Tele-Kamera und einen ToF-Sensor. Nicht weniger beeindruckend sind die verbauten Sensoren für die Frontkamera.

Hier soll es ein Triple-Kamera-Setting aus einer 32 Megapixel-Kamera, einem ToF-Sensor und einem Ultra-Weitwinkelsensor mit einer bisher unbekannten Auflösung zum Einsatz kommen. Dieses Setting sowie die verbesserte Gesichtserkennung benötigen etwas mehr Platz als nur eine Frontkamera wie beim P30 Pro. Deshalb fällt auch die Notch wieder etwas breiter aus.

Huawei Mate 30 Pro: Das vermeintliche Datenblatt

Huawei Mate 30: Erste Fotos der Verpackung

So und als wäre das vermeintliche Datenblatt nicht schon genug, sind jetzt bei der sozialen Plattform Weibo erste Fotos der Verpackung des Huawei Mate 30 aufgetaucht. Es handelt sich hierbei um das Modell für den chinesischen Markt, wie man gut erkennen kann.

Ansonsten geben die Fotos nicht viel preis, bis auf die Speichervariante. Das abgebildete Modell wird mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher ausgeliefert. Dieses Modell dürfte also das “Basismodell” darstellen. Ob noch andere Speichervarianten für das Mate 30 geplant sind, ist nicht bekannt. Ich persönlich gehe nicht davon aus.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close