App

Migros und Pro Senectute starten kostenlose Heimlieferungen für Risikogruppen

Migros und Pro Senectute starten für Personen aus Risikogruppen eine neue Möglichkeit zur Nachbarschaftshilfe und bietet einen kostenlosen Heimlieferservice für Lebensmittel an. Das Angebot startet zunächst in der Migros Genossenschaft Aare und wird anschliessend in der ganzen Schweiz lanciert. Auch bereits bestehende Hilfsnetzwerke können die neuen Plattform nutzen.

Mit dem neuen Angebot können Personen aus Risikogruppen und Menschen in Quarantäne oder Selbstisolation dringend benötigte Lebensmittel und Waren des täglichen Bedarfs kostenlose nach Hause bringen lassen. Die Bestellungen werden durch freiwillige Helfer*innen direkt, kostenlos und ohne Kontakt zu den Bestellern nach Hause geliefert.

Für die freiwillige Nachbarschaftshilfe können sich interessierte Personen direkt über die App von Amigos anmelden. Sie steht ab sofort in den App-Store (Android und iOS) kostenlos zum Download bereit. Besteller können direkt die Amigos-Website aufrufen, sich dort registrieren und die gewünschte Bestellung aufgeben.

Die Heimlieferung ist für die Besteller kostenlos. Sie können den Bringern bei der Bestellung ein freiwilliges digitales Trinkgeld von fünf Franken geben. Damit soll eine Übergabe von Bargeld bei der Lieferung auf jeden Fall vermieden werden. Eine Möglichkeit zur telefonischen Bestellung wird in Kürze ebenfalls eingeführt.

AMIGOS Bringer-App
AMIGOS Bringer-App
Preis: Kostenlos

Quelle: Migros Medienmitteilung

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close