App

TikTok und mehr: Indien verbannt 59 Apps aus China

Indien und China haben sich in der Vergangenheit schon besser verstanden. Tatsächlich gibt es momentan ziemlich starke Reibereien zwischen den beiden Ländern. Indien hat im Zuge dieser Reibereien nun beschlossen 59 Apps aus China aus dem Land zu verbannen. Die ganze Geschichte erinnert an die US-Sanktionen gegenüber dem chinesischen Hersteller Huawei.

Dabei hat Indien nicht irgendwelche unbekannten Apps au die Liste der “verbannten Apps” gesetzt – im Gegenteil. Mit TikTok, Weibo oder der Mi Community-App sind sehr bekannte Apps darunter. Ich kenne zwar nicht ganz alle Apps auf der Liste, aber es dürften alles Apps sein, welche zumindest in Indien auf eine hohe Nutzerzahl kommen.

Und warum verbannt Indien all diese Apps? Auch da gibt es parallelen zum US-Bann gegen Huawei zu verzeichnen. Ja, auch die indische Regierung gibt als Grund letztendlich Sicherheitsbedenken an. Folgende Apps aus China bzw. mit einem chinesischen Entwicklerteam, sind vom neuen Bann der indischen Regierung betroffen:

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close