Home / Smartphone / Honor 8: Bloatware lässt sich deinstallieren

Honor 8: Bloatware lässt sich deinstallieren

Mit dem Honor 8 hat Huawei’s Tochterfirma ein interessantes und preiswertes Smartphone vorgestellt. Noch vor der offiziellen Präsentation wurden zahlreiche Kooperationen verkündet, darunter Apps wie Clean Master, News Republic oder Clash of Kings. Alles Apps die unnötig Speicherplatz auf dem Smartphone verbrauchen – also sogenannte Bloatware.

Natürlich bezahlen diese Firmen dem Hersteller ein paar Euro’s bzw. Schweizer Franken. Letztendlich lässt sich so wohl auch der Gerätepreis möglichst tief halten. Dennoch sind dies meistens Apps, die man gar nicht benötigt und nur lästig sind. Wie es aber nun heisst, können diese Apps einfach deinstalliert werden. Dennoch hat man nun aber festgestellt, dass trotz der Deinstallation nicht der volle Speicherplatz freigegeben wird – schade.

Immerhin gibt es aber die Möglichkeit zur Deinstallation, wenn auch nicht der komplette Speicherplatz freigegeben wird. Die Deinstallation ist bei manch anderen Herstellern gar nicht möglich.

via Smartdroid

Über Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

OnePlus 5T: Nach Kamera-Update auf Augenhöhe mit Google Pixel 2? Nö.

OnePlus hat vor wenigen Tagen ein neues System-Update für das OnePlus 5T veröffentlicht. Das Update …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen