Home / Gadget / Xiaomi Mi Laser Projector: Interessanter Beamer, jedoch kein Schnäppchen

Xiaomi Mi Laser Projector: Interessanter Beamer, jedoch kein Schnäppchen

Der chinesische Hersteller Xiaomi ist hierzulande vor allem durch die Smartphones und Wearables bekannt, doch Xiaomi hat ein deutlich grösseres Portfolio. Im Angebot hat man beispielsweise Staubsaugerroboter, smarte Reiskocher, E-Bikes und noch vieles mehr! Jetzt kommt auch ein neuer Beamer namens Xiaomi Mi Laser Projector dazu, der jedoch mit 9999 Yuan (knapp 1300 Euro) nicht günstig ausfällt.

Schaut man sich aber die Ausstattung an, muss ich eingestehen, dass der Preis auf jeden Fall gerechtfertigt ist. Beim Xiaomi Mi Laser Projector handelt es sich um einen Kurzdistanz-Beamer. Mit einem Abstand von nur 50 Zentimeter zur Wand, kann eine maximale Bilddiagonale von 150 Zoll an die Wand projiziert werden. Erreicht wird eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel (FullHD) bei einer hohen Helligkeit von 5000 Lumen sowie einem Kontrast von 3000:1. Die Lichteinheit soll erst nach 25000 Stunden ausgetauscht werden müssen.

Der Xiaomi Mi Laser Projector hat bereits Mi TV vorinstalliert, eine zusätzliche Mi TV Box fällt damit also weg. Unter der Haube ist dafür ein Quad-Core-SoC in Kombination mit 2 GB RAM Arbeitsspeicher verbaut. Der Beamer kann entweder kabellos via WLAN oder per kabelgebunden via Ethernet mit dem Internet verbunden werden. Folgende Anschlüsse stehen zur Verfügung: 3x HDMI, 1x SPDIF, 1x USB 3.0 und ein Klinkenanschluss.

Wer den Projektor kaufen möchte, sollte sich mal bei den bekannten Import-Händlern umsehen. Hier sei jedoch erwähnt, dass bei einem Preis von umgerechnet knapp 1300 Euro noch relativ hohe Zollgebühren dazu kommen werden. So gesehen, würde ich mich eher nach einer Alternative umsehen, die auch offiziell in der Schweiz erhältlich ist. Ein Beispiel wäre der Philips Screeneo 2510 für knapp 1900 Franken.

Über Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Amazon Echo (1. Gen) momentan für knapp 100 Euro erhältlich

Zwar hat Amazon bereits die zweite Generation des beliebten Lautsprechers Amazon Echo vorgestellt, dieser ist …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen