App

BlackBerry Messenger verspätet sich – Release nicht vor nächster Woche

Die Probleme bei BlackBerry nehmen einfach kein Ende. Da kündigte der kanadische Hersteller an, endlich den BlackBerry Messenger auch für andere Betriebssysteme freizugeben und dann geht einfach alles schief. Was ist passiert? Am Wochenede hätte der BlackBerry Messenger zum kostenlosen Download im Google PlayStore und Apple AppStore bereitstehen sollen. Dies geschah jedoch nicht, weil eine ältere Version des BBM im Internet gelandet ist, der die Server von BlackBerry derart überlastete.

Jetzt ist man natürlich auf der Suche nach den Fehlern, warum die Server so schnell in die Knie gezwungen wurden. Ausserdem will man unbedingt die “alte” Version des BBM sperren – ohne Erfolg wie es scheint. Zumindest gibt BlackBerry in einem Blogpost bekannt, dass man nicht vor nächster Woche mit dem BlackBerry Messenger rechnen sollte.

Schade…. mir war BlackBerry bzw. RIM (Research in Motion) immer sympatisch, aber mit solchen Aktionen begraben sie sich gleich selbst…

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close