App

Swisscom iO erhält Update – jetzt mit Gruppenchats und mehr!

Swisscom spendiert der hauseigenen Messaging-App Swisscom iO ein grösseres Update. Ab sofort stehen Gruppenchats (bis zu 50 Personen) zur Verfügung undin Kürze sollen neben Fotos auch Videonachrichten über Swisscom iO miteinander geteilt werden.

Swisscom schreibt in der Pressemitteilung: “Seit dem Start vor gut vier Monaten haben über 400‘000 Nutzer weltweit iO auf ihrem Smartphone installiert und so kostenlos telefoniert und gechattet. Weiterhin bleiben sensitive Daten auf Swisscom Servern in der Schweiz gespeichert.” Damit spricht Swisscom das heikle Thema rund um den Datenschutz an, der in der letzten Zeit ein großes Thema in den Medien war bzw. immer noch ist.

Mit iO-Paketen alle Nummern im In- und Ausland anrufen

Wer über eine Verbindung zum Internet verfügt, kann mit iO kostenlos mit anderen iO-Nutzern telefonieren und Nachrichten austauschen. Mit den iO-Paketen lässt sich zusätzlich jede Nummer in der Schweiz bzw. in Nordamerika und der EU zum Pauschaltarif anrufen. Weiterhin bleiben sämtliche sensitiven Daten wie Namen, Telefonnummern oder Nachrichteninhalte in der Schweiz und auf Servern von Swisscom gespeichert. Zusätzlich sind verschickte Nachrichten, Bilder und internetbasierte Gespräche verschlüsselt.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close