Provider

Swisscom setzt sich gegen Werbeanrufe ein

Wer kennt sie nicht, die Werbeanrufe von irgendwelchen Callcenter-Agents die uns ein Produkt, Dienstleistung oder sonst was verkaufen möchten. Für Swisscom-Kunden wird dies ab dem 28. November 2016 der Vergangenheit angehören – oder zumindest in einem deutlich reduzierten Mass. Ab diesem Tag haben Swisscom-Kunden mit einem All-IP-Anschluss (Telefon ist am Modem angeschlossen) die Möglichkeit solche Werbeanrufe via Kundencenter oder Hotline (0800 800 800) sperren zu lassen. Der Filter ist für alle Kunden kostenlos.

Swisscom hat sich mit einem erfahrenen Partner aus der Schweiz zusammengeschlossen, damit ein solcher Filter ermöglicht werden kann. Um welchen Partner es sich handelt, konnte ich bisher nicht ausfindig machen. Bleibt abzuwarten, wie gut der Filter in der Praxis funktionieren wird. Falls trotz aktivem Filter ein Werbeanruf bei euch ankommt, kann diese Nummer zusätzlich gemeldet werden. Swisscom weist aber darauf hin, dass nicht alle Einzelmeldungen aufgrund von Missbräuchen berücksichtigt werden können. Der Filter kann laut Swisscom zwischen „fairen“ und „unfairen“ Callcenter unterscheiden. In den Filter werden nur Callcenter aufgenommen, die sich nicht an die Regeln halten.

Zusätzlich können im Swisscom-Kundencenter bis zu 200 Einträge manuell auf eine Blacklist (Sperrliste) gesetzt werden. Auch dafür wird ein All-IP-Anschluss vorausgesetzt.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close