HotSmartphone

OnePlus 5 offiziell bestätigt, Details fehlen noch

Das chinesische Start-Up Unternehmen OnePlus hat das OnePlus 5 in einem exklusiven Interview mit The Verge offiziell bestätigt. Wie vermutet, überspringt OnePlus die Nummer 4 und bringt gleich das OnePlus 5 auf den Markt. Hintergrund: In China ist die Nummer 4 eine Unglückszahl, weshalb der Hersteller diese Nummer gleich überspringt.

Wer jetzt auf erste Details zur Ausstattung oder Pressefotos gehofft hat, muss ich an dieser Stelle enttäuschen. Mehr als eine Bestätigung, dass das OnePlus 5 im Sommer in den Handel kommen wird, gab man zum aktuellen Zeitpunkt nicht preis. Es ist aber davon auszugehen, dass OnePlus die kommenden Wochen zum anteasern des neuen Smartphones nutzen wird. Das Smartphone dürfte als in den kommenden Wochen vermehrt auf AndroidBlog.ch erwähnt werden.

OnePlus 5: Die letzten Gerüche und ein Leak

In den letzten Wochen wurde schon ziemlich stark spekuliert, was uns mit dem OnePlus 5 erwarten wird. Zur Rede stand ein fast rahmenloses Design wie beim Samsung Galaxy S8 oder LG G6 samt QHD-Display. Doch daraus könnte nichts werden, wie jetzt ein Leak zeigt. Auf dem Bild sollen wird das OnePlus 5 sehen, welches zwar nicht schlecht ausschaut, aber kein „revolutionäres“ und schon gar kein nahezu rahmenloses Design bietet.

Hingegen will man erfahren haben, dass im OnePlus 5 der Snapdragon 835 in Kombination mit 6 GB RAM Arbeitsspeicher zum Einsatz kommt. Beim Arbeitsspeicher standen auch schon 8 GB RAM zur Diskussion, diese sollen aber keinen wirklichen Mehrwert gegenüber 6 GB RAM bieten. Der interne Speicherplatz soll sich je nach Modell auf 64 oder 128 GB belaufen. Die Möglichkeit mit microSD-Karten den Speicherplatz zu erweitern, soll es aber weiterhin nicht geben. Ein Update soll auch dem Akku verpasst werden, der im OnePlus 5 sogar eine Kapazität von 3600 mAh verfügen soll.

Quelle Leak: Weibo

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close