Smartphone

OnePlus 5: Nicht nur Display ist verkehrt eingebaut, auch der Ton wird verkehrt wiedergegeben

Der chinesische Hersteller OnePlus hat erst vor wenigen Wochen das neue Flaggschiff-Smartphone OnePlus 5 präsentiert. Seither musste das Smartphone ziemlich viel Kritik einstecken. Zuerst wegen dem Design, das sich zu stark am iPhone 7 orientieren soll, dann kam auch schon der „Jelly-Effekt“ auf, der offensichtlich durch ein verkehrt eingebautes Display entsteht, und jetzt kommt noch ein weiteres Problem dazu.

Anscheinend ist im OnePlus 5 nicht nur das Display verkehrt eingebaut, sondern nimmt auch bei Videoaufnahme den Ton verkehrt auf. Töne die von rechts kommen, sind bei der Wiedergabe komischerweise von links zu hören. Also auch hier, scheint OnePlus alles verkehrt gemacht zu haben. Nun gut, ich gehe jetzt davon aus, dass dieses Problem mit einem Update zeitnah gefixt werden kann, dennoch sollte das nicht passieren. Im Video unterhalb dieser Zeilen, wird das Problem noch genauer geschildert bzw. präsentiert.

OnePlus sieht sich momentan mit verschiedenen Problemen konfrontiert, die schleunigst behoben werden sollten. Ob das als „Jelly-Effekt“ bekannte Problem einfach so per Software-Update behoben werden kann, bezweifle ich allerdings. Weiterhin will man bei OnePlus übrigens in diesem Zusammenhang von keinem Problem sprechen, alles sei normal, so die Aussage des Herstellers. Ob das auch die Konsumenten so sehen?

via Smartdroid

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close