Smartphone

Razer Phone im Härtetest und Statement betreffend 3,5mm Klinkenanschluss

Vor ein paar Wochen hat Razer mit dem Razer Phone sein erstes Smartphone präsentiert. Inzwischen ist das Gerät auch in ausgewählten Ländern im Handel erhältlich. Die Schweiz gehört allerdings noch nicht dazu, wobei zumindest digitec.ch auf der Suche nach einem Lieferanten für das Gamer-Smartphone ist.

Der YouTuber JerryRigEverything bzw. Zack hat das Gerät bereits in die Hände bekommen. Wie für ihn typisch, muss auch das Razer Phone seinen ungewohnten Testparcours durchlaufen. Der Härtetest startet mit einem „Scratch-Test“, also das zerkratzen des Displays. Dafür verwendet er verschieden harte Metallstifte, um den Härtegrad des Displays zu eruieren. Weiter geht es mit dem Feuer-Test, bei dem Zack das Display mithilfe eines Feuerzeugs erhitzt. Und last but not least, kommt noch der Biege-Test zum Einsatz. Daraus ergibt sich, dass das Razer Phone besser nicht zu stark gebogen werden sollte, da es nicht ganz so solide gebaut ist.

Deshalb gibt es keinen 3,5mm Klinkenanschluss beim Razer Phone

Das Razer Phone hat in den ersten Testberichten durchaus gute Werte erhalten. Hingegen wird fast durchgehend der fehlende Klinkenanschluss bemängelt. Der CEO Min-Liang Tan von Razer hat sich nun in einem recht ausführlichen Statement dazu geäussert. Schenkt man dem Statement glauben, dann soll der fehlende 3,5mm Klinkenanschluss für eine bessere Kühlung und Performance des Razer Phone sorgen. Ausserdem konnte man dank des Wegfalls einen rund 500 mAh grösseren Akku im Gehäuse unterbringen. Tan weist zudem daraufhin, dass jedem Razer Phone ein passender Adapter beigelegt wird. Das komplette Statement findet ihr unterhalb dieser Zeilen

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close