Smartphone

ASUS ROG: Das Gaming-Smartphone ist offiziell

Schneller als erwartet, hat ASUS anlässlich der Computex in Taiwan das neue Gaming-Smartphone ASUS ROG (Republic of Gamers) offiziell vorgestellt. Wie erwartet kommt das Gaming-Smartphone mit einer sehr potenten Hardware daher, kann aber zusätzlich mit viel Zubehör überzeugen.

Unter der Haube kommt der aktuell schnellste SoC Snapdragon 845 von Qualcomm zum Einsatz, der von 8 GB RAM flankiert wird. Richtig fett fällt der interne Speicherplatz von 512 GB aus, der sich zusätzlich mit microSD-Karten erweitern lässt. Damit sollte auch für eine umfangreiche Gaming-Sammlung genügend Platz vorhanden sein.

Das sechs Zoll AMOLED-Display (ohne Notch!) löst mit FHD+ auf und bietet 90 Hertz. Damit kommt das ASUS ROG nicht an das Razer Phone heran, welches gleich ein 120 Hertz-Display verbaut hat. Damit bei Spiele-Sessions der Saft nicht so schnell ausgeht, hat ASUS einen 4000 mAh Akku verbaut. Der Akku lässt sich dank Quick Charge 4+ und HyperCharge ziemlich schnell laden.

Auf der Rückseite kommt eine Dual-Kamera bestehend aus einem 12 Megapixel- (f/1.8) und 8 Megapixel-Sensor (f/2.0). Die Dual-Kamera dürfte gute Fotos machen, der Fokus liegt aber definitiv bei den Games. Selfies entstehen mit der 8 Megapixel-Frontkamera mit einer f/2.0-Blende.

Das ASUS ROG unterstützt dank Snapdragon 845-SoC den WLAN-Standard 802.11 ac (Dual-Band) und Bluetooth 5. Abgerundet wird das Kraftpaket von einem druckempfindlichen Rahmen (kennen wir von HTC), 3,5 mm Klinkenanschluss, USB Typ C und Stereo-Lautsprechern. Als Betriebssystem kommt Android 8.1 Oreo inkl. der hauseigenen Oberfläche ZEN UI zum Einsatz.

ASUS bietet für das Gaming-Smartphone zahlreiches Zubehör an. Dazu zählt der GameVice-Controller, ein TV-Dock und ein TwinView-Dock mit zweitem Display. Das Logo des TwinView-Dock leuchtet sogar auf, wenn man sich im Gaming-Modus befindet.

Das ASUS ROG wurde jetzt zwar offiziell vorgestellt, einen Preis nannte der Hersteller jedoch noch nicht. Erhältlich soll das neue Smartphone ab Sommer sein. Sobald ASUS einen Preis für das durchaus interessante Smartphone bekannt gibt, werden wir euch wieder informieren.

via
mobiflip
Quelle
ASUS PR
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close