HotSmartphone
Trending

OnePlus 6T offiziell vorgestellt – Fingerabdrucksensor im Display und neuer Modus “Nightscape”

OnePlus hat heute wie angekündigt das neue Flaggschiff-Smartphone OnePlus 6T vorgestellt. Auch beim chinesischen Hersteller bleiben die Überraschungen nach den zahlreichen Leaks aus. Wer bereits ein OnePlus 6 sein Eigen nennt, dürfte trotz Fingerabdrucksensor im Display vermutlich keine “Wechselgelüste” verspüren.

Technisch bietet das OnePlus 6T ungefähr dasselbe wie der Vorgänger. Auch das T-Modell wird vom Qualcomm Snapdragon 845 in Kombination mit 6 oder 8 GB RAM angetrieben. Der interne Speicherplatz beläuft sich auf 128 oder 256 GB – ein Modell mit 64 GB gibt es nicht mehr. Der Akku hat eine Kapazität von 3700 mAh und unterstützt Fast Charge (5V / 4 A).

OnePlus 6T

Neuer Nightscape-Modus für Aufnahmen bei schwachem Stadtlicht
Der neue Nightscape-Modus eignet sich perfekt für die Aufnahme von schwachem Stadtlicht und liefert klarere Bilder, weniger Rauschen, eine genauere Farbwiedergabe und einen besseren Dynamikbereich.

In Zusammenarbeit mit dem gefeierten Fotografen und Künstler Kevin Abosch entwickelt, erhält die rückseitige Kamera des OnePlus 6T die Funktion Studio Lighting, die darauf abgestimmt ist, Gesichter zu erkennen und die Beleuchtung entsprechend anzupassen, um eine professionelle Studioatmosphäre zu simulieren.

Dank der von Oxygen OS gelieferten Klarheit, dem Dynamikbereich und der Kantenerkennung, wurden HDR- und Porträt-Modus-Bilder ebenfalls verbessert. Die rückseitigen Kameras des OnePlus 6T können 4K-Videomaterial mit 60 Bildern pro Sekunde und Super Slow Motion mit 1080p und 240 fps / 720p und 480 fps aufnehmen. Google Lens ist ebenfalls standardmäßig in der Benutzeroberfläche zu finden.

Die Hardware der Kamera besteht aus einer Kombination einer f/1.7 16 Megapixel- und f/1.7 20 Megapixel-Kamera auf der Rückseite mit optischer und elektronischer Bildstabilisierung sowie einer f/2.0 16 Megapixel-Frontkamera mit elektronischer Bildstabilisierung.

Das OnePlus 6T wird direkt ab Werk mit Android 9 Pie und der hauseigenen Oberfläche OxygenOS ausgeliefert. Schon beim OnePlus 6 läuft diese Kombination äusserst gut und vor allem sehr, sehr schnell.

OnePlus 6T
Das OnePlus 6T in Mirror Black. (Quelle: WinFuture)

Kein Qi und keine IP-Zertifizierung
Auch beim T-Modell verzichtet OnePlus auf die kabellose Ladetechnologie Qi und auf eine IP-Zertifizierung. Laut dem chinesischen Hersteller muss man sich allerdings keine Sorgen bei Regen machen, das Gerät ist grundsätzlich wasserdicht – nur eine IP-Zertifizierung will man sich nicht gönnen, da angeblich zu teuer. Und was schon im Vorfeld bekannt war.. das OnePlus 6T hat keinen 3,5 mm Klinkenanschluss mehr verbaut.

Alles in allem ist das OnePlus 6T ein gelungenes Smartphone, jedoch ein eher kleines Upgrade zum Vorgänger-Modell. Wer schon ein OnePlus 6 im Einsatz hat, wird bestimmt das T-Modell auslassen. Alle anderen bekommen mit dem OnePlus 6T viel Technik zu einem verhältnismässig günstigen Preis.

OnePlus 6T: Preise und Verfügbarkeit

Das OnePlus 6T wird ab dem 6. November auf OnePlus.com in Midnight Black und Mirror Black erhältlich sein. Die folgenden Preise wurden von OnePlus kommuniziert:

  • OnePlus 6T Mirror Black 6GB+128GB: EUR 549
  • OnePlus 6T Mirror Black 8GB+128GB: EUR 579
  • OnePlus 6T Midnight Black 8GB+128GB: EUR 579
  • OnePlus 6T Midnight Black 8GB+256GB: EUR 629
  • OnePlus Type-C auf 3.5mm Adapter: EUR 7.95
  • OnePlus Type-C Bullets Kopfhörer: EUR 19.95
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Close
Close