HotSmartphone
Trending

Samsung Galaxy S10+: So sieht das kommende Flaggschiff-Smartphone aus

Früher als erwartet, sind die ersten Renderbilder und das erste Rendervideo zum kommenden Flaggschiff-Smartphone Samsung Galaxy S10+ veröffentlicht worden. Das Material stammt wieder einmal von OnLeaks, der die Rechte diesmal an 91mobiles verkauft hat. Das Material basiert übrigens auf CAD-Designs, die dem Leak-Designer zugespielt wurden. Bis zum Marktstart könnte sich das eine oder andere Detail noch ändern, wobei OnLeaks in der Vergangenheit mit einer sehr hohen Trefferquote überzeugen konnte.

Dank den Renderbildern und dem Video, erhalten wir Monate vor dem offiziellen Marktstart schon einen guten Blick auf das Jubiläums-Smartphone. Und ehrlich gesagt, bin ich davon nicht gerade begeistert. Offensichtlich wird Samsung auch beim Galaxy S10 auf das sogenannte Infinity-O-Display setzen. Heisst konkret, dass die Frontkamera in einem Loch im Display untergebracht wird. Das sieht im Gegensatz zum Galaxy A8s besonders unschön aus, da die duale Frontkamera deutlich mehr Fläche vom Display einnimmt. Das Display soll vermutlich eine Diagonale von 6,44 Zoll aufweisen.

Die Rückseite erinnert an das Galaxy Note9, allerdings sehen wir beim Galaxy S10+ eine Triple-Kamera. Was auf der Rückseite hingegen fehlt, ist der klassische Fingerabdrucksensor. Samsung dürfte also beim Galaxy S10+ tatsächlich auf einen Fingerabdrucksensor im Display setzen. Wer für die Technik dahinter verantwortlich sein wird, werden wir dann noch sehen. Einen Iris-Scanner scheint es darüber hinaus nicht mehr zu geben, worüber ich persönlich allerdings nicht traurig bin. Dafür bleibt wohl der 3,5 mm Klinkenanschluss.

Joa.. irgendwie überzeugt mich das Galaxy S10+ optisch jetzt nicht wirklich. Ich hätte mir hier etwas mehr von Samsung erwartet. Und ihr? Zufrieden? Bleibt zu hoffen, dass Samsung eventuell noch eine Überraschung in Form des Beyond X in der Hinterhand hält.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Ein Kommentar

  1. Naja, hätte auch gedacht da kommt mehr. Und da die Leaks bisher praktisch immer übereinstimmten, verlass ich mich schon ziemlich darauf, und weiss nun, dass ich nicht zwingend bis April/Mai warten muss mit einem neuen Handy.

Kommentar verfassen

Close
Close