Smartphone

Erstes Pressebild: Das ist das Motorola Moto Z4

Es deuten sich neue Smartphones von Motorola an. Eines davon können wir jetzt sogar auf einem ersten Pressebild begutachten. Dabei soll es sich um das kommende Flaggschiff-Smartphone Motorola Moto Z4, welches vermutlich in der Schweiz (und auch Deutschland) wieder nicht auf den Markt kommen wird. Zumindest wurde der Vorgänger Moto Z3 hierzulande nicht verkauft, dafür die abgespeckte Variante Moto Z3 Play.

Es gibt aber auch eine andere These von 91mobiles, woher auch das Pressebild stammt. Demnach soll Motorola in diesem Jahr komplett auf ein Play-Modell verzichten und nur das Moto Z4 auf den Markt bringen. Auch wenn bisherige Leaks zum Moto Z4 Play durchaus eine Ähnlichkeit zum hier abgebildeten Moto Z4 haben, tue ich mich schwer den Kollegen von 91mobiles zu glauben.

Okay, widmen wir uns wieder dem vermeintlichen Motorola Moto Z4 auf dem Pressebild. Was bekommen wir da zu sehen? Auf der Rückseite fällt mir direkt der Anschluss für die Moto Mods auf. Motorola wird also auch in der vierten Generation die Mods weiterführen. Gibt ziemlich sicher wieder den 5G-Mod, welcher in diesem Jahr in der Schweiz zumindest etwas mehr Sinn ergibt.

Stutzig macht mich die Hauptkamera auf der Rückseite. Angeblich will Motorola nur einen Kamerasensor verbauen, dafür sollen es aber gleich 48 Megapixeln sein. Kennen wir schon von anderen Herstellern, beispielsweise Honor. Das Honor View 20 hat auch “nur” einen 48 MP-Sensor (+ TOF-Sensor) verbaut. Ob das die Lösung ist? Hätte mir da lieber zwei Sensoren gewünscht mit Tele- oder Ultraweitwinkel.

Die Vorderseite offenbart eine Mini-Notch und relativ wenig Rand rund um das Display. Auch hier ist kein Fingerabdrucksensor zu sehen, könnte also direkt unter dem Display verbaut sein. Unter der Haube wird dem Motorola Moto Z4 mit dem Snapdragon 855 ein High-End-SoC nachgesagt. Der Arbeitsspeicher soll sich hingegen “nur” auf 4 GB RAM und der interne Speicherplatz auf 64 GB belaufen.

Meine Meinung? Zumindest die Spezifikationen würde ich noch mit Vorsicht geniessen. Auch bin ich mir nicht so sicher, ob Motorola dem “Flaggschiff-Smartphone” tatsächlich nur eine Kamera verbaut – auch wenn es eine 48 MP-Kamera ist. Vielmehr könnte ich mir vorstellen, dass wir darauf eben doch das Moto Z4 Play sehen. Mal warten, bis die “renommierten” Leakster wie Roland Quandt oder Evan Blass (@evleaks) ihre Leaks auspacken.

Ach ja, sofern das Datum auf dem vermeintlichen Pressebild nicht einfach so zufällig gewählt wurde, könnte Motorola am 3. April neue Smartphones zeigen..

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close