Dies und Das

Huawei stellt mit dem Kirin 810 neuen Mittelklasse-SoC vor

Der chinesische Hersteller Huawei hat letzte Woche mit dem Nova 5 nicht nur ein neues Smartphone vorgestellt, sondern damit auch gleich einen neuen Mittelklasse-SoC. Der Kirin 810 ist erstmals im Huawei Nova 5 verbaut und tritt das Erbe des Kirin 710 an. Den Kirin 710-SoC haben wir in den letzten Monaten in praktisch jedem Huawei- und Honor-Smartphones gesehen.

Der neue Kirin 810 soll mindestens auf dem Niveau eines Qualcomm Snpadragon 730 sein. Bei der künstlichen Intelligenz (AI) übertrifft der Kirin 810 sogar den High-End-SoC Snapdragon 855. Der neue Octa-Core-SoC wird im sparsamen 7-Nanometer-Verfahren gefertigt. Er setzt sich aus einem Cortex-A76-Dual-Core mit 2,27 GHz und einem Cortex-A55-Hexa-Core mit 1,88 GHz zusammen.

In der Single-Core-Performance soll der neue Huawei-SoC um 11 Prozent schneller sein als der Snapdragon 730. Bei der Multi-Core-Performance sollen es sogar 13 Prozent sein. Einen deutlich grösseren Sprung gibt es bei der GPU. Die neue Mali-G52 MP6 GPU erreicht im Vergleich zum Kirin 710 eine um 162 Prozent gesteigerte Performance. Der Snapdragon 730 liefert eine um bis zu 44 Prozent tiefere Framerate als der Kirin 810.

Da das Huawei Nova 5 bis jetzt nicht offiziell für Europa angekündigt wurde, müssen wir uns noch etwas auf das erste Smartphone mit dem neuen SoC gedulden. Auf jeden Fall bin ich gespannt, wie der neue SoC von Huawei im Alltag performt.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close