Dies und Das

Xiaomi mit hervorragenden Quartalszahlen

Der chinesische Hersteller Xiaomi ist weiterhin auf Expansionskurs in Europa und das trägt nach und nach Früchte. Im zweiten Quartal 2019 konnte Xiaomi in allen Belangen und in allen Tätigkeitsfeldern zulegen, das geht aus den aktuellen Quartalszahlen hervor.

Im zweiten Quartal konnte Xiaomi genau 32,1 Millionen Einheiten verkaufen. Im ersten Halbjahr (kombiniert mit dem ersten Quartal), entspricht das 60 Millionen verkauften Smartphones. Genau ein Drittel steuert dabei das Erfolgs-Smartphone Redmi Note 7 mit über 20 Millionen Einheiten zu. Doch auch das Redmi K20 und Redmi K20 Pro haben sich mit mehr als einer Million ganz gut verkauft.

Xiaomi: Gewinn und Umsatz steigen an – dank Europa

Der Umsatz von Xiaomi ist um knapp 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal gestiegen. Noch höher fällt der Gewinn aus, dieser ist um mehr als 70 Prozent in die Höhe geschnellt. Die Richtung bei Xiaomi stimmt und zeigt also auch weiterhin steil nach oben – und ein Ende ist nicht in Sicht.

Xiaomi hat verstärkt Europa in den Fokus genommen und das zahlt sich jetzt so langsam aber sicher aus. Dabei muss erwähnt werden, dass Xiaomi noch lange nicht in allen Ländern aktiv ist. In der Schweiz und auch in Deutschland startet man erst jetzt so langsam durch. Es ist also noch viel Potenzial nach oben vorhanden …

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close