Dies und DasWearable

Jetzt ist es offiziell: Google kauft Wearables-Pionier Fitbit für 2,1 Milliarden US-Dollar

Es hat sich in den letzten Tagen abgezeichnet, jetzt erreicht uns die offizielle Bestätigung: Google kauft den für Wearables bekannte Hersteller Fitbit für 2,1 Milliarden US-Dollar. Pro Aktie legt Google somit 7,35 US-Dollar hin. Sofern keine Einwände der Aktionäre oder Behörden eingereicht werden, soll die Übernahme im kommenden Jahr unter Dach und Fach gebracht werden.

Fitbit hat laut eigenen Angaben weit über 100 Millionen Geräte weltweit verkauft und momentan mehr als 28 Millionen aktive Nutzer. Wie es heisst, werden die Daten von Fitbit nicht für Google-Anzeigen verwendet. Allerdings ist noch unklar, wo genau all die von Google aufgekauften Benutzerdaten gelagert werden.

Wie es konkret mit der Marke Fitbit und deren Produkte weitergeht, gaben die beiden Unternehmen noch nicht bekannt. Es ist momentan noch völlig offen, ob Fitbit weiterhin als eigenständige Marke fortgeführt wird.

James Park, Mitbegründer und CEO von Fitbit:

Vor mehr als 12 Jahren haben wir uns eine kühne Unternehmensvision gesetzt – jeden in der Welt gesünder zu machen. Heute bin ich unglaublich stolz auf das, was wir zur Erreichung dieses Ziels erreicht haben. Wir haben eine vertrauenswürdige Marke aufgebaut, die mehr als 28 Millionen aktive Benutzer auf der ganzen Welt unterstützt, die sich auf unsere Produkte verlassen, um ein gesünderes, aktiveres Leben zu führen.

Google ist ein idealer Partner, um unsere Mission voranzutreiben. Mit den Ressourcen von Google und der globalen Plattform wird Fitbit in der Lage sein, die Innovation in der Kategorie Wearables zu beschleunigen, schneller zu skalieren und die Gesundheit für alle noch zugänglicher zu machen. Ich könnte nicht aufgeregter sein für das, was vor mir liegt.

Rick Osterloh, Senior Vice President, Devices & Services bei Google:

Im Laufe der Jahre hat Google mit Partnern in diesem Bereich mit Wear OS und Google Fit Fortschritte gemacht, aber wir sehen die Möglichkeit, noch mehr in Wear OS zu investieren und Made by Google tragbare Geräte auf den Markt zu bringen.

Fitbit ist ein echter Pionier in der Branche und hat hervorragende Produkte, Erfahrungen und eine lebendige Gemeinschaft von Nutzern geschaffen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den unglaublichen Talenten von Fitbit und die Zusammenführung der besten Hardware, Software und KI, um Wearables zu entwickeln, die noch mehr Menschen auf der ganzen Welt helfen.

[…] Wir werden niemals personenbezogene Daten an Dritte verkaufen. Fitbit Gesundheits- und Wellnessdaten werden nicht für Google-Anzeigen verwendet. Und wir geben Fitbit-Benutzern die Möglichkeit, ihre Daten zu überprüfen, zu verschieben oder zu löschen.

via
mobiflip
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close