Smartphone

Xiaomi: Billig war einmal, auch die Mi 11 Serie wird wohl wieder teurer

Die Smartphones von Xiaomi konnten in der Vergangenheit mit einem sehr guten Preis- Leistungsverhältnis überzeugen. Ja, über eine lange Zeit führte Xiaomi eine teils sehr aggressive Preisstrategie – auch bei den Flaggschiff-Smartphones. Doch von dieser aggressiven Preisstrategie scheint sich der chinesische Hersteller nach und nach zu verabschieden.

Bereits beim letztjährigen Release der Mi 10-Serie, „überraschte“ Xiaomi mit einem deutlich höheren Preis. Aus China sind nun die möglichen Preise für das kommende Xiaomi Mi 11 und Mi 11 Pro aufgetaucht. Und es sieht ganz danach aus, als ob Xiaomi die Preise für die neuen Modelle nochmals erhöhen wird. Während das Mi 10 in China ab 3999 Yuan erhältlich war, soll das Mi 11 nun 4500 Yuan kosten. Statt umgerechnet ca. 543 Franken / ca. 502 Euro sollen nun also ca. 611 Franken / 565 Euro für das Basismodell fällig werden.

Wenn sich dieser Preis bestätigt, dürfte auch das Xiaomi Mi 11 Pro mit einem Preisaufschlag versehen werden. Vermutlich wird das Mi 11 Pro diesmal sogar die magische 1000 Euro-Grenze knacken. Auch wenn das der Fall wäre, steht Xiaomi im Vergleich zu den Mitbewerbern nach wie vor nicht so schlecht da. Bei Samsung wird das Topmodell der Galaxy S21-Serie vermutlich knapp 1400 Euro kosten – also nochmals ca. 400 Euro mehr.

Klar ist, Xiaomi möchte gar nicht mehr als „Billig-Hersteller“ wahrgenommen werden. Dafür hat man in den letzten Jahren mehrere Tochter-Unternehmen wie Redmi und Poco gegründet. Unter diesen Marken sind künftig günstigere Geräte zu erwarten. Unter Xiaomi sollen hingegen Premium-Smartphones verkauft werden, die auch ein entsprechendes Preisschild erhalten.

Wie viel die kommende Mi 11-Serie in China kosten wird, werden wir bereits am 28. Dezember erfahren. Dann lädt Xiaomi zum grossen Event im Heimatland ein. Fakt ist: Die Android-Smartphones der Mi 11-Serie sind die ersten, welche den brandneuen Highend-SoC Qualcomm Snapdragon 888 verbaut haben werden.

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Hier gibt es keine neuen Beiträge mehr. Alle neuen Inhalte werden ab sofort auf vybe.ch veröffentlicht.