Firmware & OSSmartphone

Honor 20 und Honor 20 Pro: Magic UI 3.1 wird in Deutschland verteilt

Aus Deutschland erreicht uns heute die Meldung, dass das Honor 20 und Honor 20 Pro ab sofort das Update auf Magic UI 3.1 erhalten. Diese Version basiert auf EMUI 10.1 und weiterhin auf Android 10. Ebenfalls gibt es Meldungen aus Frankreich und Tschechien. Ob das Update auch in der Schweiz verteilt wird, kann ich mangels Testgerät nicht beantworten.

Das in Deutschland verteilte Update bringt es auf eine satte Download-Grösse von ca. 4,6 Gigabyte. Das Update kann direkt über die Update-Funktion installiert werden. Sollte dies bei deinem Honor-Smartphone nicht der Fall sein, kannst du dein Glück über die Support-App versuchen. Auch darüber kein Erfolg? Dann musst du dich noch etwas gedulden.

Folgend findest du die wichtigsten Neuerungen von EMUI 10.1, welche so auch für Magic UI 3.1 gelten.

Honor 20 Pro

Die wichtigsten Neuerungen von EMUI 10.1 im Überblick

UI-Verbesserungen 
Die Physik der Scroll-Animationen wurde optimiert – basierend auf Forschungen und mit dem Ziel, das „User Interface” noch natürlicheres und intuitiver zu gestalten.
 
Multi-Device Control Panel
Neues Control Panel, um IoT-Geräte in der Nähe anzusteuern. Basierend auf der „1+8+N”-Philosophie von Huawei, wird es dem Nutzer noch einfacher gemacht, zwischen einzelnen vernetzten Geräten hin- und herzuwechseln. Eine nahtlose Verbindung zu Smart TVs, Musikboxen wie dem kommenden Huawei Sound X sowie weiteren smart Devices.
 
Huawei MeeTime
Huawei MeeTime erlaubt Videoanrufe in 1080p-Qualität und erlaubt auch die Anbindung von externen Kamera-Quellen (wie Action Cams). Dieses Feature wird in der Schweiz ab Q1 2021 verfügbar sein.
 
Huawei Share
Huawei Share erlaubt den schnellen Austausch von Daten zwischen Huawei-Geräten und nun ist Huawei Share auch für Dritthersteller zugänglich. In Europa bietet beispielsweise der Fotodienst REWE den Nutzern seiner Fotodruck-Stationen bereits an, ihre Fotos mit Huawei Share drahtlos zu laden.
 
Celia
Der Sprachassistent von Huawei kommt mit EMUI 10.1 auch auf internationale Märkte.
Eine für die Schweiz lokalisierte Version wird ab Q4 2020 eingeführt.
 
Cross Device Photo Gallery
Sind zwei Huawei-Geräte im selben WiFi-Netzwerk angemeldet und über die selbe Huawei ID registriert, können die Fotos jetzt automatisch in der Galerie abgeglichen werden. Fotos, die du mit deinem Huawei P40 Pro aufgenommen hast, kannst du so deiner Familie auf dem grossen Bildschirm eines Huawei-Tablets zeigen.
Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close