Smartphone

Xiaomi Mi A3 (Lite): Nächste Android One-Smartphones mit Fingerabdrucksensor im Display?

Im Juli 2018 hat der chinesische Hersteller Xiaomi auf einem Event in Madrid (Spanien) die beiden Android One-Smartphones Xiaomi Mi A2 und Mi A2 Lite vorgestellt. Die Smartphones erhalten dank Android One eine Update-Garantie von zwei Jahren auf Major-Updates und während sogar drei Jahren auf Android-Sicherheitspatches. Das und der attraktive Preis, machen diese Smartphones besonders interessant.

Künftig könnten die Android One-Smartphones von Xiaomi noch interessanter werden und den Fingerabdrucksensor direkt unter dem Display (FOD) integriert haben. Diese Art von Fingerabdrucksensor war bisher nur teureren Geräten vorbehalten. Entsprechende Hinweise haben die XDA-Developers entdeckt, die von insgesamt zwei Android One-Smartphones ausgehen.

Neben dem Fingerabdrucksensor im Display, sind Hinweise auf eine 32 Megapixel-Frontkamera entdeckt worden. Dabei handelt es sich um eine Kamera die jeweils vier Pixel miteinander kombiniert (Pixel Binning) und effektiv eine Lösung von 8 Megapixel ausgibt. Weitere Details wie zum Beispiel dem verbauten Prozessor fehlen, jedoch sind sich die XDA-Devs sehr sicher, dass kein High-End-SoC zu erwarten ist.

Die Chancen auf ein Xiaomi Mi A3 und Mi A3 Lite stehen jedenfalls nicht schlecht. So weit mir bekannt, haben sich diese Smartphones ziemlich gut in Europa verkauft. Mal sehen was Xiaomi den Geräten für Prozessoren verbaut. Ich wünschte mir ein Snapdragon 710 für das Mi A3 und ein Snapdragon 675 für das Mi A3 Lite. Warten wir mal ab was sich in den kommenden Wochen ergibt.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close