Wearable

Amazfit GTR: Neue Smartwatch mit besonders langer Akkulaufzeit vorgestellt

Der Xiaomi-Lieferant Huami hat wie angekündigt unter dem Amazfit-Brand eine neue Smartwatch vorgestellt. Die Amazfit GTR (Grand Tour Racing) soll mit einer besonders langen Akkulaufzeit überzeugen können. Doch auch äusserlich gibt die neue Smartwatch mit 42 oder 47 mm Gehäuse viel her. Oder in anderen Worten gefasst, mir gefällt sie auf den bisherigen Pressebildern optisch sehr gut.

Die Amazfit GTR mit 47 mm Gehäuse erreicht laut Hersteller bei eingeschränkter Nutzung eine Laufzeit von bis zu 56 Tagen, durchschnittlich sollen bis zu 24 Tage erreicht werden. Bei voller GPS-Unterstützung sollen immer noch beeindruckende 40 Stunden möglich sein. Damit eignet sich die neue Smartwatch auch für ausgedehnte (sportliche) Aktivitäten.

Etwas weniger lang hält der Akku beim 42 mm Gehäuse. Hier sind bei eingeschränkter Nutzung eine Laufzeit von 34 Tage möglich. Bei moderater Nutzung erreicht sie bis zu 12 Tage und bei voller GPS-Unterstützung immerhin 22 Stunden. Das ist auf den kleineren 195 mAh Akku zurückzuführen. Im grossen Modell ist gleich ein 410 mAh Akku verbaut.

Beim 47 mm Gehäuse ist ein 1,39 Zoll grosses AMOLED-Display verbaut. Amazfit verzichtet also auf ein transflektives Display wie bei der Amazfit Stratos und setzt wiederum auf AMOLED-Technologie wie schon bei der Amazfit Verge. Im 42 mm Gehäuse kommt ein 1,2 Zoll AMOLED-Display zum Einsatz. Beide Modelle sind bis zu 50 Metern (5ATM) wasserdicht.

Die Smartwatch unterstützt 12 verschiedene Workouts, darunter Schwimmen oder Skifahren. Hinzu kommt ein spezieller BioTracker PPG (Bio-optical Sensor) der die Herzfrequenz noch genauer messen kann. Natürlich können auf der Uhr auch Benachrichtigungen oder eingehende Anrufe angezeigt werden. Bluetooth 5 und NFC werden unterstützt.

Amazfit GTR: Preise und Verfügbarkeit

Die neue Smartwatch wird in China ab umgerechnet ca. 115 Franken in den Handel kommen. Dafür gibt es das Modell mit 42 mm. Die spezielle Iron Man Edition mit 47 mm Gehäuse schlägt mit ziemlich genau 200 Franken zu Buche. Bis jetzt wurden die Smartwatches nur für China angekündigt. Später soll sie aber auch in weiteren Märkten erscheinen.

Update: Ab sofort ist die Amazfit GTR (International Version) bei unserem Partnershop Gearbest ab knapp 135 Euro als Blitzangebot erhältlich. 
Quelle
91mobiles

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button