Smartphone

Xiaomi Mi A3 wird “smarter”: Fingerabdrucksensor im Display und grösserer Akku offiziell bestätigt

Sofern sich die bisherigen Hinweise als korrekt erweisen, wird der chinesische Hersteller Xiaomi in genau 10 Tagen die neuen Android One-Smartphones Mi A3 und Mi A3 Lite präsentieren. Danach sieht es jedenfalls momentan aus, denn Xiaomi hat nun unter anderem auf Twitter aktiv mit dem Teasern für das Xiaomi Mi A3 begonnen und bestätigt auch gleich das eine oder andere Feature offiziell.

Bestätigt wurde der Fingerabdrucksensor im Display, was aufgrund der bisherigen Leaks alles andere als überraschend ist. Ebenfalls bestätigt Xiaomi im Vergleich zum Mi A2 einen noch grösseren Akku. Auch das passt zu den bisherigen Leaks. Das Xiaomi Mi A3 wird einen 4030 mAh Akku erhalten, das Mi A2 hatte nur einen 3000 mAh Akku verbaut.

Xiaomi spricht überdies von einem smarten Gerät. Das wiederum deute ich als Hinweis auf den verbauten Chipsatz. Neu wird der Snapdragon 665 anstelle das Snapdragon 660 verbaut. Ein Upgrade ja, jedoch hätte ich mir natürlich den deutlich stärkeren Snapdragon 730 gewünscht. Sofern man sich für diesen Chipsatz entschieden hätte, wäre der Verkaufspreis aber sicherlich deutlich gestiegen.

Ich bin sehr auf die neue Mi A3-Serie gespannt und lange müssen wir uns ja vermutlich nicht mehr gedulden.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close