Smartphone

Kein Xiaomi Mi Max 4 geplant, Phablet-Serie wird eingestampft

Im Juni hat der chinesische Hersteller Xiaomi bereits verkündet, dass in diesem Jahr kein neues Android-Smartphone der Mi Max-Serie geplant sei. Dabei wird es auch künftig bleiben. Xiaomi hat die Mi Max-Serie offiziell eingestampft, wie Xiaomi’s Lu Weibing in einem kurzen Statement auf Weibo bestätigt. Das Mi Max 3, welches im Sommer 2018 auf den Markt kam, ist somit das letzte dieser Serie.

Wer auf der Suche nach preiswerten Smartphones bzw. sogenannten Phablets mit sehr grossen Displays war, der dürfte schon mal über die Mi Max-Serie gestolpert sein. Die Mi Max-Smartphones zeichneten sich mit ihren grossen Displays aus. Das Mi Max 3 verfügte beispielsweise ein grosses 6,9 Zoll Display. In der heutigen Zeit ist das jedoch nicht mehr so ungewöhnlich, was aber auch den geänderten Seitenverhältnissen zu zuschreiben ist.

Fans grosser Displays müssen sich also nach einer Alternative umsehen, wobei das inzwischen nicht mehr ganz so schwierig ist. Es befinden sich auf dem Markt gleich mehrere Android-Smartphones mit Diagonalen von bis zu oder gar über sieben Zoll. Dabei kommt mir beispielsweise das Huawei Mate 20 X 5G mit dem gigantischen 7,2 Zoll Display oder natürlich das Samsung Galaxy Note 10+ mit 6,8 Zoll Display in den Sinn.

By-the-way: Es war auch Lu Weibing der im Juni verkündet hat, dass in diesem Jahr kein Mi Note-Smartphone mehr geplant sei. Trotzdem hat Xiaomi vor wenigen Wochen das Mi Note 10 in Europa vorgestellt. Wie mir scheint, können sich beim chinesischen Hersteller Entscheide ziemlich schnell ändern. Ein bisschen Hoffnung für Fans der Mi Max-Serie besteht also noch.

Tags

Bruno Rivas

Ist schon seit dem T-Mobile G1 (Import) mit Android unterwegs und nach wie vor begeistert davon! Du findest mich auch auf Facebook und Twitter

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close